Home ARK News ARK: Survival Evolved Patchnotes 258 veröffentlicht – Spotlight

ARK: Survival Evolved Patchnotes 258 veröffentlicht – Spotlight

11 min gelesen
0
6
Yutyrannus - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map

ARK: Survival Evolved Patchnotes 258 veröffentlicht – Spotlight

Endlich ist es soweit – Studio Wildcard wird in kürze damit beginnen, den ARK: Survival Evolved Patchnotes 258 per Steam zu verteilen. Somit sollte in kürze, allen Überlebenden der PC-Version, das Update auf Version 258 zum download bereitstehen. Das Update ist etwas über 5,1 GB groß.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/B7H2HONK3z0

Folgende Sachen sind mit dem Patchnotes 258 ins Spiel gekommen:

Die Hyaenodon sucht sich gern geschwächt Beute in der Nähe, oder einen frischen Kadaver. So wird er in der Nähe von verletzten oder sterbenden Kreaturen sehr schnell aggressiv. Durch jedes Stück Fleisch, erholt sich der Hyaenodon sehr schnell wieder und baut seine Gesundheit und Ausdauer sehr schnell wieder auf. Der Hyaenodon tritt in Gruppen von bis zu sechs Tieren auf. Jede Gruppe bildet ein Alpha Tier, welches jedoch nicht zähmbar ist. Auch wenn der Hyaenodon nicht reitbar ist, gibt es eine Satteltasche welche den Spoil-Timer verlängern und ein wenig Rüstungsschutz gibt. Der Hyaenodon wird passiv gezähmt, indem ihr mit ihm spielt.

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Der Hesperornis ist für einen Landbewohner kaum eine Bedrohung, da seine Beine zu kurz dafür sind, um sich effektiv zu bewegen. Anders sieht das aber im Wasser aus, da ist er überraschend schnell. Zudem kann er leicht fischen. Wegen seiner besonderen Eier, wird er gerne gezähmt. Bei richtiger Anwendung, lassen sich die Eier in zwei Substanzen trennen. Die eine ist eine Art Protein mit hoher Kalorienanzahl, die andere eine Flüssigkeit, wie das Öl, welches man im Meer abbauen kann. Gezähmt wird der Hesperornis indem ihr einen toten Fischkörper zu ihm hinzieht, diesen wird er dann fressen und das Zähmen beginnt. Zusätzlich legt der Hesperornis goldene Eier, welche als 500%er Experience-Buff genutzt werden kann (dies funktioniert nur bei nicht reit baren Kreaturen, reit bare Kreaturen und Menschen erhalten einen 10%igen Experience Buff).

Hesperornis - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Hesperornis – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map
Hesperornis Ei - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Hesperornis Ei – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Das Megatherium ernährt sich von den vielen Insekten der Insel. Es ist besonders geschickt, so isst er nur das Innere der Insekten, ohne die Schale zu beschädigen. Das bringt den Vorteil, dass man mit ihm Chitin bestens Farmen kann. Das ansonsten langsame und friedliche Megatherium wird in Gegenwart von Insekten schneller und aggressiv. Gezähmt wird das Megatherium mit Megalania Kibble (10 Honig, 10 Chitin, Mejobeeren, Fasern) oder mit Honig.

Megatherium - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Megatherium – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Der Megalania ist eine giftige Kreatur. Sein Gift wirkt langsam, aber wird ein Opfer dem Gift ausgesetzt, verliert es Gesundheit, was bis zum Tod führen kann, wenn man nicht das seltene Gegenmittel besitzt. Das Besondere am Megalania, ist die Fähigkeit, extrem leicht an Wänden hochzuklettern. Auch wenn er nicht zu den schnellsten, ausdauerndsten und stärksten Dinos der Insel gehört, wird er aufgrund seiner Kletterfähigkeit gerne gezähmt. Gezähmt wird der Megalania mit Baryonyx kibble (Rohes Lammfleisch, Kartoffeln, Mejobeeren, Fasern) oder Fleisch. Der Megalania besitzt wie der Thylacoleo eine Kletterfähigkeit, welche es ihm erlaubt sogar kopfüber an der Decke zu hängen. An Wänden kann er sich nicht nur nach oben und unten bewegen, sondern in alle Richtungen.

Megalania - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Megalania – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map
Megalania - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Megalania – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Der Yutyrannus kann mit seinem Gebrüll andere Tiere in der Umgebung so einschüchtern, dass diese schnell das Weite suchen. Ein gezähmter Yutyrannus ist sowohl für Angriffs- als auch Verteidigungsmaßnahmen nützlich. Zudem kann man ihn trainieren um einen speziellen Schlachtruf zu entwickeln. So kann er dann Angst vermitteln und entgegenwirken, wenn andere Dinos angreifen und gleichzeitig die Entschlossenheit der Verbündeten Dinos stärken. In der Wildnis taucht der Yutyrannus immer mit drei wilden Carnos auf, er kann zusätzliche wilde Carnos auffordern an seiner Seite zu kämpfen. Gezähmt wird der Yutyrannus mit Kentro Kibble (Ammonite Öl, Goldene Eier, Mejobeeren, Fasern) oder Fleisch. Der Yutyrannus besitzt zwei verschiedene Schreie, einen der den verbündeten Dinos Mut gibt und einen zweiten der gegnerischen Dinos angst ein flößt. Wenn der Mut-Balken von den eigenen Dinos komplett gefüllt ist, verleiht das einen Buff von 25% extra Schaden und Resistenz. Wenn jedoch der Angst-Balken gegnerischer Dinos voll ist lässt sie das einfach davon laufen.

Yutyrannus - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Yutyrannus – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map
Yutyrannus - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Yutyrannus – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Neue Tiere:

  • Hyaenodon
  • Hesperornis
  • Megatherium
  • Megalania
  • Yutyrannus

Neue Waffe:

  • Harpune (verschießt Speerbolzen der Ballista, zusätzlich gibt es nun Narkose-Speerbolzen)
Harpune - Megatherium - ARK: Survival Evolved - Erste Bilder vom Patch 258 - Wipe der Mini-Map
Harpune – Megatherium – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Verschiedenes:

  • Benzin betriebenes Motorboot (besitzt mehr Trefferpunkte als ein Holzfloß; außerdem lassen sich mehr Strukturen darauf bauen)
  • Interaktive Toilette (produziert Dünger und gibt dem Spieler nach der Nutzung einen Experience Boost)
  • Zwei neue Frisuren
  • Neue Gesten, Frisuren und Deko-Elemente, welche sich über Erfolge freischalten lassen
  • Optimierung der Speichernutzung und Verbesserung der Leistung für GPU sowie CPU, durch Threading Optimierung
  • Viele weitere Fehler werden behoben
Interaktive Toilette - ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map
Interaktive Toilette – ARK: Survival Evolved – Erste Bilder vom Patch 258 – Wipe der Mini-Map

Wipe der Mini-Map

Mit Patch 258.0 wird für den PC eine Erweiterung der Steam Errungenschaften eingeführt, die dann mit den Konsolen übereinstimmen werden. Mit den neuen Errungenschaften werden unter anderem Deko-Elemente, Frisuren und Gesten freigeschaltet.

Eine dieser Errungenschaften, genannt „Map Maker“ (wird freigeschaltet, wenn man mehr als 80% der Map erkundet hat). Aktuell haben die meisten Spieler bereits die komplette Map freigelegt. Die Errungenschaften können jedoch nicht rückwirkend freigeschaltet werden, damit man diese Errungenschaft nun noch erhalten kann, wird die Mini-Map für alle PC-Spieler zurückgesetzt. Die restlichen Spielerdaten bleiben erhalten.

Alle neuen Errungenschaften (siehe Steam) können nicht rückwirkend freigeschaltet werden. Man muss sie ein zweites Mal freischalten damit sie euren bereits existierenden Errungenschaften hinzugefügt werden können.

Unsere ersten Videos zum Patchnotes 258, mit den neuen Tieren und Inhalten, werden wir in kürze online stellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/9zSRvV6g8cg
Laden Sie mehr verwandte Artikel
Laden Sie mehr durch Pollti
Laden Sie mehr herein ARK News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie auch

ARK: Survival Evolved – Extinction DLC kommt am 06.11.2018

ARK: Survival Evolved – Extinction DLC kommt am 06.11.2018 Nach großem Tamtam hat AR…