Home ARK News ARK: Survival Evolved – Patch 264 veröffentlicht

ARK: Survival Evolved – Patch 264 veröffentlicht

6 min gelesen
0
4
ARK: Survival Evolved - Patch 264 veröffentlicht

ARK: Survival Evolved – Patch 264 veröffentlicht

Soeben wurde ganz kurzfristig das Upadate 264 angekündigt. Studio Wildcard will noch heute, den 22.07.2017, um ca. 17:40 Uhr mit der Veröffentlichung des Patch 264 beginnen. Somit sollte nun auch in kürze der Patch 264 allen Überlebenden der PC-Version, zum download über Steam bereitstehen. Das Update ist etwas über 3,8 GB groß.

Dabei sind unter anderem wieder viele Optimierungen und Fehlerbehebungen sowie das schon vor ein paar Tagen angekündigte Update für das PC-Ragnarok DLC.

Folgende Sachen sind mit dem Patch 264 ins Spiel kommen:

  • Offizielles Ragnarok Update
  • Neue Himmelsdarstellungsoption (SimpleSky)
  • Dinos im Singleplayer fallen nun nicht mehr durch Höhlen
  • TheCenter Fehlerbehebungen
  • Verbesserte Performance (weniger Speicherverbrauch)
  • Angepasste Host-Einstellungen: Multiple Platform Floors on Rafts, Fishing Quality Slider, Crafting Quality Slider, Unlimited Respecs, Offline Raid Protection Logoff Period.
  • Hinzugefügte Host-Einstellungen: Disable Dino Taming, Disable Dino Riding, Fuel Consumption Interval Multiplier, Increase Platform Structure Limit.
  • Der Yutyrannus hat nun einen automitischen Courage-Schrei im Singleplayer
  • Problem behoben bei dem Spieler unendlich viel Kraft hatten
  • Verbesserte Trike-Laufanimation
  • wenn man einen Speer wirft verursacht dieser nun mehr Schaden
  • Unterwassernebel entfernt
  • Ichthyornis und Pegomastax klauen nun keine Skins mehr
  • Problem behoben bei dem es Unterwasser regnete
  • Problem behoben bei dem die Steam Errungenschaft „Max Level Dino“ nicht freigeschaltet wurde
  • Finale Anpassung der Bosse im Singleplayer
  • Wenn man Dinos mit einer Fackel schlägt werden diese nun entzündet
  • Den Standardnamen von Spielern in „Human“ geändert
  • Verbesserter Sitz des Hütes auf zahlreichen Dinos
  • verbesserte Steuerung des Steuerrades (Multibox)
  • Metallfenster-Rahmen haben nun die gleichen Farbregionen wie Metallwände
  • Implantate werden nun im Inventar beim Filtern nicht mehr angezeigt
  • Position von Artefakten auf der The Center verändert
  • verbessertes The Jumping Puzzle auf The Center
  • verbesserte Ausleuchtung der Ozeane auf der The Center Map; die Mapgrenze ist nun auch Unterwasser sichtbar
  • Problem behoben bei dem Flöße aus der Untergrundwelt an die Oberfläche teleportiert wurden sind (The Center)
  • Problem behoben das Aale in Primitive Plus nicht zähmbar waren
  • Veränderte Herstellungskosten der Betäubungsbolzen bei Primitive Plus
  • generelle Verbesserungen bei generierten Maps
  • genauere Map-Marker auf generierten Maps

Folgendes ist im Ragnarok DLC Update enthalten

  • Eine Einstellungsmöglichkeit das mehr als ein Einhorn gezähmt werden kann (AllowMultipleTamedUnicorns=true; muss in die GameUserSettings.ini eingetragen werden)
  • Verbesserte Wyvern Spawnpunke in der Drachenschlucht
  • Anzahl aller wilden Dinos gleichzeitig auf der Map auf 25.000 begrenzt
  • Weniger Sorched Earth Dinos in Regionen wo sie nicht gewollt sind
  • Weitere Möglichkeiten Kaktussaft abzuernten (Aloe Vera)
  • Probleme mit A1, A2, C4, B3, B4 behoben
  • Problem behoben das sich zu viele Tintenfische gespawnt haben (West Küste)
  • Angepasstes Lavagolem Loot (weniger; schlechtere Qualität)
  • Probleme mit Flug Dinos in den Dungeons behoben
  • Problem behoben das sich die Eiswurm-Königin nicht gespawnt hat
  • Verbessertes Eiswurm spawn verhalten (Iceworm Male)
  • Verbesserte Bosskämpfe in den Dungeons
  • Verschobene Supply Drops die bisher auf beliebten Basisbauplätzen erschienen sind
  • Mehr mit dem Dunkleosteus abbaubare Steine (Metall, öl etc.)
  • Grafikprobleme im Eis- und Jungledungeon behoben
  • Verbesserte Schloss spawns (Fledermäuse etc.)
  • Verbesserte Belichtung der Eingänge zum Icedungeon
  • Behobene Löcher (ohne Texturen) in der Map
  • Problem behoben das nicht alle Artefakte erreichbar waren
  • Probleme mit der Map Grenze behoben
  • Yutyrannus spawnen nun auch im Mörderschnee
  • Eisbären haben nun eine eigene Beschriftung
  • Vulture spawnen nun wieder an der Mudslide
  • Verschobene und verbesserte Spawnregionen von Dinos
  • Problem behoben das der Höhlenschaden zu hoch war (von x36 auf x6)
  • Piranhas von der Westtrench entfernt
  • Megalanias und zähmbare Fledermäuse im Carnivorous caverns
  • Umbenennung der Spawnpunkte
  • Schatzkisten werden entfernt
  • Angepasste Levelbegrenzung wilder Eisdrachen
  • Mehr mögliche Punkte an denen gestrandete Wale liegen
  • Neue Biomnamen
  • Icewyvern (und Nester) werden nur noch im Mörderschnee gefunden
  • Überarbeitete Ingamemap
  • weitere kleine Fehlerbehebungen

ARK: Survival Evolved – Patch 264 – Ragnarok DLC Update

Laden Sie mehr verwandte Artikel
Laden Sie mehr durch Pollti
Laden Sie mehr herein ARK News

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
2000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Lesen Sie auch

ARK: Survival Evolved – ARK Osterevent 2018 – Eggcellent Adventure Returns

ARK: Survival Evolved – ARK Osterevent 2018 Heute hat man offiziell das ARK: Surviva…